Mit Freude lernen

Über mich

Sarah HĂŒbner

Begeisterung und Spielfreude 

Ich lerne mit Begeisterung und Spielfreude. In meinen Trainings möchte ich genau das auch an die Teilnehmer vermitteln. Mich interessiert, was jeder mit sich bringt und welche StÀrken spielerisch gefördert werden können. Wir sind alle vielseitig, kreativ und individuell geprÀgt. Ich bin immer wieder von unserer Vielfalt fasziniert.

Resilienz

Verwurzelt und multikulturell 



Aufgewachsen bin ich zweisprachig in einem deutsch-englischen Elternhaus. Ich bin verwurzelt mit meinem bayrischen Dorf und gleichzeitig multikulturell koloriert. Dank meiner kontaktfreudigen britischen Mutter, die mit anderen internationalen Familien eine Spielgruppe und spĂ€ter einen Stammtisch fĂŒr „English Speakers Get Together“ grĂŒndete, war InternationalitĂ€t von Anfang ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. 

SpontanitÀt

Neugier, Familienkulturen und Vielseitigkeit in Deutschland

Meine Neugier fĂŒhrte mich aus dem bayerischen Dorf in die Welt hinaus: Als AustauschschĂŒlerin und -studentin in den USA begriff ich, dass jede Familie eine eigene Kultur hat. Mit meinen internationalen Theatergruppen erkundete ich zahlreiche europĂ€ische LĂ€nder. Beim Pendeln zwischen Freiburg im Breisgau und der Kleinstadt Forst im Osten Deutschlands lernte ich die Vielseitigkeit Deutschlands kennen. Das Stadtumbau Ost Projekt „Das Forster Tuch“ fĂŒhrte mich zu Menschen aus allen Bereichen der Stadt und mir wurden die EinflĂŒsse von historischen PrĂ€gungen auf Menschen und Unternehmensstrukturen bewusst. 


PrÀsenz

Impro als BrĂŒcke zwischen den Kulturen 


Über das Improvisationstheater kam ich in China in Kontakt mit Einheimischen und lernte damit die chinesische Kultur sehr gut kennen. Meine selbst gegrĂŒndete Improvisationsgruppe bewies sich als ideales Werkzeug zur VerstĂ€ndigung zwischen den Kulturen. Spielerisch entdeckten wir kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Gruppe aus einheimischen Chinesen und AuslĂ€ndern aus 9 verschiedenen LĂ€ndern und 4 verschiedenen Kontinenten. Neben dem Selbstbewusstsein stiegen auch die praktischen KommunikationsfĂ€higkeiten und viele Teilnehmer*innen entwickelten sich wĂ€hrend dieser Zeit auch beruflich erfolgreich weiter. Ein zusĂ€tzlicher Nebeneffekt: In diesen drei Jahren fanden alle Singles in der Gruppe ihre Lebenspartner – Zufall oder nicht? 


international

Die Kulturnomadin



“Sie sind eine Kulturnormadin“ –sagte mir vor einigen Jahren ein weltgewandter Schuldirektor. Was er mit dem Begriff meinte: Mit meinem internationalen Hintergrund gepaart mit meinem Interesse an Menschen, habe ich tiefgreifende Menschenkenntnisse entwickelt und kann damit kulturelle BrĂŒcken schlagen. Diese FĂ€higkeiten bringe ich auch in heterogenen Gruppen in der gleichen Kultur ein. Egal wo, ich kann mich auf die kulturellen Gegebenheiten und Umgangsformen einstellen.   

 


begeistern und motivieren

Teilnehmer begeistern und zum Lernen motivieren

Nach 13 spannenden und lehrreichen Jahren in VollzeitbeschĂ€ftigung an Schulen in England, Deutschland und China entschloss ich mich zur SelbstĂ€ndigkeit. Ich liebe den regulĂ€ren Unterricht, jedoch liebe ich die Fortbildungen und Workshops mit Lehrern, SchĂŒlern und anderen Erwachsenengruppen noch mehr: Hier kann ich die Synergieeffekte meiner Fortbildungen verstĂ€rken. Ich bekam oft RĂŒckmeldungen von Teilnehmer*innen, dass sie jetzt mutiger und entspannter an Herausforderungen herangingen, dass sie besser mit Kollegen zusammenarbeiten konnten, und dass sie ihre SchĂŒler fĂŒr den Unterricht begeistern konnten. Mir wurde klar, ich hatte eine Mission zu erfĂŒllen:  meine Kommunikationstools an noch mehr Menschen weiter zu geben. Ich grĂŒndete  Embrace Trainings.


Lernenden gerecht werden

Allen Lernenden gerecht werden 


Durch meinen Theaterhintergrund, vor allem als Regisseurin und Schauspielerin, ist mir die Dramaturgie von Workshops und Trainings sehr wichtig. Davon profitieren meine Teilnehmer. In Kursen gibt es immer bestimmte Routinen, die den Teilnehmern, die KontinuitĂ€t brauchen, Sicherheit vermitteln.  Zugleich sind die Trainingseinheiten in verschiedenen Arbeitsphasen und AktivitĂ€ten eingeteilt: z. B. in Alleinarbeit, Partner- und Gruppenarbeit; VortrĂ€ge, Spiele, Übungen und Diskussionen. So versuche ich allen Lerntypen gerecht zu werden und alle Teilnehmer in abwechslungsreiche und kurzweilige Trainings einzubeziehen. 

 


Erfahren Sie mehr ĂŒber mich

Fun

Kontaktieren Sie mich

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail, um Ihre Ziele zu besprechen und welches Training dazu passt. Ich entwickle fĂŒr Sie auch individuelle Trainings und Trainingskonzepte.

info[at]sarahhuebner.de
Telephone: +49 (0) 152 25 696 696